1. Mannschaft
Berichte

Bober macht den Unterschied

SC Reute – SG Weisweil/Forchheim
1:0 (0:0)
Sonntag, 14.11.2021

Die Mannschaft war nach der schwachen Vorstellung am Vorsonntag nicht wiederzuerkennen und war gegen den Spitzenreiter im 1.Spielabschnitt auch spielerisch die stärkere Mannschaft mit den besseren Möglichkeiten, doch verhinderte der Torhüter und Abschlussschwäche mehrfach die verdiente Führung. Die Kaninen Predigt trug bei den Gastgebern Früchte und sie nahmen zunächst die Zügel in die Hand, doch auch SG Torhüter Lösslin hielt den Kasten sauber. Der Gastgeber hat jedoch den Toptorjäger Bober in seinen Reihen und dieser nutzte eine Halbchance zum Führungstreffer (63). Die SG antwortetet direkt mit einem Pfostentreffer durch Chis Löffler. Mehr sollte nicht mehr herausspringen, obwohl die SG in der Schluss Viertelstunde mit Mann und Maus stürmte, doch der verdiente Ausgleich wollte einfach nicht mehr fallen.

Die Reserve unterlag in der Schlussminute durch ein Eigentor mit 2:3. Thomas Kohlmeier und Chris Feldmeier waren die Torschützen.

SG Weisweil/Forchheim leitet Heimniederlage selbst ein

SG Weisweil/Forchheim – SG Ihringen/Wasenweiler 1:3 (0:2)
Sonntag, 07.11.2021

Mit frühem Forechecking setzten die starken Kaiserstühler die Einheimischen von Beginn an unter Druck und verleiteten sie zu Fehlern. Die Treffer fielen allerdings unglücklich für die Gastgeber.
Zunächst wurde ein Fernschuss von Schächtele, in der 19. Minute, unhaltbar abgefälscht. Als man den Eindruck gewinnen konnte, dass sich das Spiel offener gestalten könnte, überwand ein eigener Abwehrspieler, in der 35. Minute, Torhüter Lösslin per Kopf von der Strafraumgrenze. Ähnlich der Verlauf im 2.Spielabschnitt.
Hier beendete Briem ungestört die Aufbauversuche der Gastgeber. Der herrliche Anschlusstreffer von Steffen Haag, 88. Minute war nur Ergebniskosmetik. Am Sonntag reist man als Außenseiter nach Reute.

SG Weisweil/Forchheim rückt nach Auswärtssieg auf Platz 5 vor

FC Sexau – SG Weisweil/Forchheim
1:3 (0:1)
Sonntag, 31.10.2021

Bei besten äußeren Bedingungen taten sich die Kontrahenten zunächst nicht arg weh und beließen es bei gefälligem Kombinationsspiel bis an die Strafräume. Seine Torjägerqualitäten bewies dann Chris Löffler, als er eine Rückgabe erahnte und aus spitzem Winkel die Führung besorgte. Ohne größere Probleme konnte diese Führung in die Pause gerettet werden. Nach dem Seitenwechsel hatte die SG ihre beste Phase und durch einen Kopfball des starken Kapitäns Florian Tolksdorf und einen Heber von Löffler gute Gelegenheiten diesen Vorsprung auszubauen. Ab der 70. Minute boten sich auch den Gastgebern Einschussmöglichkeiten, doch ohne Erfolg.
Der Ausgleich fiel dann in der 83. Minute durch Jannis Faiss. Die SG fand jedoch eine Antwort auf den irregulären Treffer. Till Stöcklin nutzte per Kopf einen Torwartfehler und Dennis Kern nach toller Vorarbeit von Toni Asaro erzielten die Treffer zum 3:1 Auswärtssieg, der die SG auf den 5. Platz hievte.

Bittere Niederlage im Derby

SG Weisweil/Forchheim –  TuS Königschaffhausen 1:2 (1:1)
Freitag, 22.10.2021

Im Abendspiel des 12.Spieltages empfing die SG Weisweil/Forchheim den TuS Königschaffhausen. Vor über 300 Zuschauern entwickelte sich ein abwechslungsreiches und temporeiches Fußballspiel. In der 18. Minute brachte Till Stöcklin die SG mit einem platzierten Fernschuss ins Königschaffhauser Tor in Führung.
In der 31. Minute wurde Jörg Stöcklin mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen.
Der TuS Königschaffhausen nutzte diese zahlenmäßige Überlegenheit in den folgenden Minuten aus und kam durch Torsten Sillmann in der 34. Minute zum Ausgleich. In der 51. Minute dann das 2:1 für die Gastmannschaft durch Markus Strack.
Die SG, vom Trainerteam Vogt / Löffler bestens auf dieses Spiel vorbereitet, ließ sich vom Rückstand nicht beeindrucken, sondern konnte im zweiten Spielabschnitt ihre Leistung trotz Unterzahl steigern, immer mit dem Gefühl das zweite Tor noch zu erzielen. Auch die Schlussphase hatte es in sich. Die SG mit dem Mut der Verzweiflung im Anrennen an den Ausgleich bemüht, die Gäste aus Königschaffhausen hatten kaum mehr Entlastung. Jedoch gelang es der SG trotz zweier Großchancen und trotz großem Aufwand das zweite Tor nicht und somit den verdienten Punkt zu behalten.
Die Gäste siegten glücklich in diesem Derby mit 1:2. Leistung und Einstellung stimmten wie so oft bei der SG Weisweil/Forchheim. Eine Punkteteilung wäre sicherlich gerecht gewesen.

Unentschieden im Spiel der Perspektiv-Mannschaften

SG Weisweil/Forchheim II –  TuS Königschaffhausen II 3:3 (1:2)
Donnerstag, 21.10.2021

Das Spiel der Perspektiv-Mannschaft gegen TuS Königschaffhausen II endete spektakulär mit 3:3. Justin Häuptle traf zum 1:0. Ein Doppelschlag der Gäste noch vor der Pause (40./41.) führte zum 1:2. Zwei Tore von Christian Weis in der 47. Und 70. Minute jeweils durch direkt verwandelte Freistöße aus Nähe der Mittellinie mit Unterstützung von Rückenwind und Gästetorhüter drehten das Spiel auf 3:2 für die SG II. In der 86. Minute musste man dann noch nach einer Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft das 3:3 hinnehmen. Mit diesem Unentschieden wurde eine Serie von 5 Niederlagen in Folge erstmal gestoppt.

Pflichtaufgabe erfüllt – SG gewinnt wieder

FV Nimburg – SG Weisweil/Forchheim 1:2 (0:0)
Sonntag, 17.10.2021

Die SG Weisweil/Forchheim hat am Sonntag beim FV Nimburg mit 2:1 gewonnen und damit 3 Punkte mitgenommen. Im ersten Spielabschnitt passierte nicht viel und beide Mannschaften gingen torlos in die Pause.
In der 47. Minute erzielte Dennis Kern mit seinem 4. Saisontor das 1:0. Fünf Minuten später erhöhte Till Stöcklin auf 2:0. In der 67. Minute wurde ein Nimburger Akteur des Feldes verwiesen. Die SG konnte in der Folgezeit trotz Überzahl leider kein Tor nachlegen. In der 88. Minute gelang dem FV Nimburg nur noch der Anschlusstreffer. Mit diesem Auswärtssieg hat sich die SG derzeit auf den 7. Tabellenplatz verbessert.

Forchheim (mjo)

SG Weisweil/Forchheim torlos gegen Burkheim

SG Weisweil/Forchheim – SV Burkheim 0:0 (0:0)
Sonntag, 10.10.2021

Bei besten äußeren Bedingungen war die SG von Anfang an darauf bedacht nach 2 Niederlagen den Zuschauern einen Oktoberfestsieg zu schenken. Die Mannschaft erspielte sich auch klare Feldvorteile einzig Torchancen blieben zunächst aus. Nach dem Seitenwechsel versuchten auch die Gäste etwas mehr für ihre Offensive zu tun, was den Einheimischen mehr Raum bot und zu einigen Halbchancen führte. Als der Treffer dann tatsächlich fiel, entschied der Referee auf Stürmerfoul. In den Schlussminuten hatten die technisch versierten Kaiserstühler dann ihrerseits 2 gute Möglichkeiten und mit einem Schuss an den Außenpfosten Pech. Eine Niederlage hätte dann auch nicht dem Spielverlauf entsprochen.

Die Reserve konnte einen 0:3 Rückstand nur noch auf 2:3 verkürzen.

Weisweil (hst)

Niederlage für SG Weisweil/Forchheim

SG Weisweil/Forchheim – SG Hecklingen/Malterdingen 1:4 (0:2)
Sonntag, 26.09.2021

Am 8. Spieltag musste die SG Weisweil/Forchheim die erste Heimniederlage einstecken. Mit 1:4 hatte das Team von Trainer Sebastian Vogt gegen die SG Hecklingen/Malterdingen das Nachsehen. Gegen die agil aufspielenden Gäste genügten zwei Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft und in der 7. Und 16 Minute schlugen sie eiskalt zu zum 0:2 Pausenstand.
Die beste Großchance durch Dennis Kern in der 19.Minute der unglücklich am gegnerischen Torhüter scheiterte. Unsere SG konnte in der Folgezeit nicht ganz an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und fand in den Spielzügen vielmals nicht den erfolgreichen Torabschluss. Die Gäste erhöhten in der (52.) bis zur 67. Minute auf 0:4, ehe Lukas Pickhardt per Foulelfmeter (76.) den 1:4 Endstand erzielte.
Nun gilt es das Ergebnis zu verarbeiten und volle Konzentration auf die nächste Aufgabe bei den Spfr. Winden im Elztal zu legen. Anpfiff in Oberwinden ist am Sonntag um 15 Uhr. Die SG Reserve spielt ab 12.30 Uhr.

Forchheim (mjo)

Sieg der SG in Holzhausen

SC Holzhausen – SG Weisweil/Forchheim 5:6 (3:3)
Dienstag, 21.09.2021

Das Wiederholungsspiel des 3. Spieltages zwischen dem SC Holzhausen und der SG Weisweil/Forchheim war ein Fußballevent der besonderen Art. Die zahlreichen Zuschauer bekamen in dieser Partie unter Flutllicht insgesamt 11 Tore zu sehen. Zur Pause stand es bereits 3:3. Die Tore für unsere SG erzielten vor dem Wechsel Till Stöcklin (2) und Chris Löffler (1). Nach der Pause ging es munter weiter. Zuerst verschoss die SG einen Strafstoß. Kurz daraus Rote Karte für einen Spieler der Gastgeber. Nun in Überzahl erhöhte die SG durch einen Hattrick von Spielertrainer Chris Löffler auf 6:3 hatte in der Schlussphase jedoch alle Mühe den Sieg über die Zeit zu bringen. Holzhausen kam nur noch auf 5:6 heran. Wichtiger Auswärtssieg um sich im Mittelfeld der Tabelle zu etablieren.

Forchheim (mjo)

SG Weisweil/Forchheim weist Tabellenführer in die Schranken

SG Rheinhausen – SG Weisweil / Forchheim 0:3 (0:1)
Dienstag, 21.09.2021

Die SG Weisweil/Forchheim hat am Samstag beim Tabellenführer SG Rheinhausen überraschend und hoch verdient mit 3:0 gewonnen

Bei optimalen Fussballbedingungen und großer Zuschauerkulisse war das Team von Trainer Sebastian Vogt sehr gut auf den Tabellenführer eingestellt. In der 16. Minute gelang Dennis Kern das 1:0. Es gelang der SG durch hochkonzentriertes Arbeiten im Defensivbereich die gefährlichen Angriffsspieler der Rheinhausener ausser Kraft zu setzen. Man ließ keine Tormöglichkeiten zu. Auch nach der Pause das gleiche Bild. Die SG WF zeigte eine sehr gute Leistung in allen Mannschaftsteilen und stellte selbst den Gegner vor große Probleme.

In der 75. Minute wurde ein Spieler der SG Rheinhausen vorzeitig mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen. Daseröffnete für die SG W F viele Räume auf dem großen Spielfeld was auch zu einige Torchancen führte. In der 87. Minute dann die Vorentscheidung zum 2:0 erneut durch den dritten Saisontreffer von Dennis Kern. In der Nachspielzeit machte dann Till Stöcklin mit dem 3:0 den ersten Auswärtssieg der SG in der noch jungen Saison perfekt.

Es war die bislang beste Saisonleistung der SG WF iDuell mit dem Tabellenführer.

Die SG Reserve musste eine weitere Niederlage hinnehmen und verlor mit 2:4. Nach einem 0:3 Rückstand kam das Team in der Schlussphase durch Tore von Ismael Ahlamad und Moritz Werneth auf 2:3 heran doch noch vor dem Schlusspfiff erhöhte SG Rheinhausen II zum Endstand von 2:4. Es war dies die dritte Niederlage in Folge.

Forchheim (mjo)